Geschäftsbedingungen Teil 1

1.)Grundsätzlich wird für den Aufbau der Holzeisenbahn eine gerade, ebene Fläche benötigt. Im Innenbereich ein gerader Fußboden. Im Freien ein gerade ebene Fläche, z.B.Gras, oder Teer. Eine direkt Zufahrt für einen Transporter wird benötigt.


2.) Falls erforderlich, stellt der Mieter nach Absprache mit dem Vermieter, geeignetes Hilfspersonal für den Aufbau- bzw. Abbau zur Verfügung. Z.B.  im Freien beim Auf- und Abbau eines großen Zeltes mit den Maßen 8 m x 4 m. Preise für die Gestellung eines Zeltes durch den Vermieter auf Anfrage.


3.)Im Außenbereich kann der Aufbau nur bei trockenem Wetter erfolgen. Das Risiko wetterbedingten Ausfalles trägt der Auftraggeber.


4.)Der Vermieter trägt Sorge dafür, dass ein fach- und sachgerechter Umgang mit dem Spielzeug erfolgt. Der Vermieter übernimmt während der Vertragslaufzeit im übrigen gegenüber aufsichtsbedürftigen Personen keinerlei Aufsichtspflichten.


5.)Technische Änderungen vorbehalten.

.

6.)Die Preise verstehen sich grundsätzlich als Netto-Preise, da der Auftragnehmer von der Umsatzsteuer befreit ist.


7.)Die Miete der jeweiligen Holzeisenbahn-Anlage berechnet sich nach der Anzahl bzw. der Art der gewünschten Module. Für jeden zusätzlichen Tag wird eine 

    Pauschale von 50 Euro erhoben. Näheres auf Anfrage bzw. beim Angebot.


8.)Für die An- und Abfahrt  berechnet der Auftragnehmer bis zu einer Entfernung von 100 Kilometern 30 Cent je gefahrenem Kilometer. Bei größeren     

    Entfernungen berechnet der Auftragnehmer für die An- und Abfahrt 30 Cent je gefahrenem Kilometer und zusätzlich eine Pauschale von 48 Euro. 

    Näheres auf Anfrage bzw. beim Angebot.


9.)Falls aufgrund einer großen Entfernung eine oder mehrere Übernachtungen des Vermieters am Veranstaltungsort nötig sein sollten, so stellt der Mieter eine 

    geeignete Übernachtungsmöglichkeit. Die Kosten dafür trägt der Mieter.


10.)Falls für die Aufstellung der Holzeisenbahn eine Genehmigung erforderlich ist, so hat der Mieter diese Genehmigung vorher einzuholen. 


11.)Zahlungsbedingungen:

      Rechnungen sind zahlbar sofort in bar ohne Abzug unmittelbar nach Ende der Veranstaltung. Gegen Aushändigung von Rechnung und Quittung durch den 

      Vermieter an den Mieter.